Solardach24.de
Service Icon

Leistungen

Versorgungskonzepte entwickeln und erfolgreich umsetzen

Ich habe ein Wohnhaus

Ihr Haus wird zum Solarkraftwerk!
Energie, auf die Sie zählen können!

SOLARSTROM BIETET UNABHÄNGIGKEIT

Mit einer Photovoltaikanlage allein lassen sich etwa 20-30% des Strombedarfs eines Privathaushalts decken. Wenn aber zusätzlich ein Speichersystem für den Solarstrom zur Verfügung steht, lässt sich der Eigenverbrauchsanteil auf bis zu 70% im Jahr steigern. Ein Stromspeicher verleiht dem Hausbesitzer mehr Unabhängigkeit.

Sammlung von Solar-ProduktenHaus mit Solarzelle

Erfahren Sie mehr über die
Möglichkeiten Solarstrom zu nutzen.

Infoblatt

Nutzen Sie morgens den Ersten
und Abends den letzten Sonnenstrahl.

Sie haben ein Ost-West-Dach?
Dann können Sie Ihren Eigenverbrauch optimieren!

Sammlung von Solar-ProduktenHaus mit Solarzelle

Brauchwasserwärmepumpe

Ein gutes Team: Brauchwasserwärmepumpe und Photovoltaik

Durch den Einsatz einer Brauchwasserwärmepumpe lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs einer Photovoltaikanlage steigern.
In Verbindung mit einer Photovoltaikanlage ist die Wärmepumpe gleich mehrfach attraktiv. Zum einen wird die Wärme der Umgebungsluft zur Warmwasserbereitung genutzt und darüber hinaus wird der günstige selbst erzeugte Strom, den die kombinierte Photovoltaikanlage produziert, eingesetzt. So steigert sich der Anteil des eigengenutzten Stroms, wodurch sich das Kosteneinsparungspotential spürbar erhöhen lässt. Eine Steuerung verstärkt diesen Effekt noch, indem das Wasser genau dann erwärmt wird, wenn die Solaranlage sonst Strom ins Netz einspeisen würde.
Sinnvoll ist der Einbau einer Brauchwasserwärmepumpe, wenn ein alter aber noch funktionstüchtiger Öl- oder Gaskessel vorhanden ist. Der Aufwand eine solche Wärmepumpe zu installieren ist sehr gering und ist innerhalb eines Tages zu realisieren.

Wärmepumpenkreislaus
Wärmepumpenkreislaus
Bildnachw SE Hilzminden

Vorteile für Ihr Zuhause

  • Signifkante Erhöhung des selbst genutzten Solarstroms
  • Das ganze Jahr über effiziente Warmwasserbereitung
  • In den Sommermonaten kann der Öl- oder Gas- Heizkessel ausgeschaltet werden
  • Bis zu 75% weniger Energiekosten für die Warmwasserbereitung

Anlagenüberwachung & Monitoring

Moderne Monitoringsysteme ermöglichen eine präzise Anlagenüberwachung und Steuerung. Photovoltaikanlagen mit einem Einspeisemanagement auszurüsten ist mit dem EEG 2012 für alle Neuanlagen und für einen Teil der Bestandsanlagen Pflicht geworden. Neben einer kontrollierten Regulierung der Leistung ist mit einem entsprechenden Monitoringsystem auch eine Fernüberwachung der Anlage möglich.

Solar-Log

Die ideale Kombination aus Monitoring-Gerät und Auswertungsplattform.

Für jede Anlagengröße, eine oder 100 Anlagen, privat oder gewerblich.

Solar-Log TM WEB

Solar-Log TM WEB – umfangreiche und professionelle Überwachung von Photovoltaik-Anlagen.

Solar Log 300

Alleskönner für Klein- und Großanlagen

Referenzen

    • Bild - Das Gilles Haus
    • Bild - Das Gilles Haus
    • Bild - Das Gilles Haus
    • Bild - Das Gilles Haus

    Das 77% Haus

    77% Eigenversorgung Strom/Wärme/Mobilität

    Leistung: 9,8kWp; Speicherkapazität: 13,88kWh; Eigenverbrauchs-Anlage mit einem Stromspeicher von E3DC und einer Wärmepumpe von Waterkotte

    Bei dem im Jahr 2015/16 errichteten Wohnhaus wurde auf einen hohen Dämmstandart verzichtet.
    Allerdings legte Familie Gilles viel Wert auf eine intelligente Hausversorgung, um eine möglichst hohe Unabhängigkeit über Strom und Wärme zu erreichen.

    Als Stromerzeuger wurde eine 9,8kWp leistungsstarke Photovoltaikanlage installiert. Der Strom der Module wird je nach Bedarf im Haus verbraucht oder zwischengespeichert. Die Speicherung und Energieflussteuerung übernimt dabei das Hauskraftwerk der Fa. E3/DC S10. Für die Wärmeversorgung wurde auf Geothermie gesetzt, um einen möglichst hohe Effizienz zu erreichen. Die Wärmepumpe der Fa. Waterkotte nutzt dabei die Sole aus zwei Sondenbohrungen.

    Die technische Neuerung, ist die intelligente Kommunikation zwischen Speicher und Wärmepumpe. Diese Kommunikation ermöglicht der Wärmepumpe, neben der Steuerung nach dem Komfort, auch eine Steuerung nach dem Stromüberschuss.

    Das Haus wurde im Februar 2016 bezogen. Beeindruckend ist der bisherige Autarkiegrand:
    77% Unabhängigkeit über alle Energieverbraucher, der Wärmeerzeugung und der Mobilität.
    Werden die Einnahmen durch den Stromüberschuss eingerechnet, dann bestehen nur noch die Kosten Wartung und instandsetzung.

    Sehen Sie hier das Video zum Projekt:
    77% Eigenversorgung Strom/Wärme/Mobilität - Das Gilles Haus

    Freies Wort
    (Quelle: Freies Wort vom 09.12.2016)
    • Bild - Das Bach Haus mit Indach-Photovoltaik
    • Bild - Das Bach Haus mit Indach-Photovoltaik
    • Bild - Das Bach Haus mit Indach-Photovoltaik
    • Bild - Das Bach Haus mit Indach-Photovoltaik

    Indach-Photovoltaik mit Design-Preis

    Das Braas Photovoltaik Indach-System PV Premium ist ein optisch überzeugendes Designprodukt gepaart mit ausgereifter Technik.

    Im November 2015 haben wir in Weimar eine Photovoltaikanlage mit dem Indach-System der Fa. Braas realisiert.
    Die 7,16kWp versorgen das Einfamilienhaus und eine Wärmepumpe als Wärmeerzeuger. Der Wechselrichter der Fa. Fronius wird mit der Wärmepumpe gekoppelt. So kann die Wärmepumpe dann Wärme zu erzeugen, wenn genug Sonnenstrom vorhanden ist.

    Braas
    (Quelle: reddot)

    Das Braas Photovoltaik Indach-System PV Premium macht aus einem Schutzdach ein Nutzdach – und zwar eines, das sowohl umweltfreundlichen Solarstrom erzeugt, als auch in Sachen Design und Optik überzeugt. Egal, ob es um die Stromproduktion für den Eigenverbrauch oder zur Einspeisung ins Netz geht: Dieses System arbeitet völlig geräuschlos, emissionsfrei und ganz ohne belastende Rückstände.

    Gegenüber herkömmlichen PV-Systemen hebt es sich vor allem dadurch ab, dass es sich nicht vom Dach hervorhebt. Denn seine Module werden anstelle von Dachpfannen in das Dach integriert, wodurch sich ein vollkommen geradliniges, harmonisches Deckbild ergibt, das auch die höchsten Ansprüche an Design und Ästhetik erfüllt.

    • Bild - Ein starkes Team: Photovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung
    • Bild - Ein starkes Team: Photovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung
    • Bild - Ein starkes Team: Photovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung
    • Bild - Ein starkes Team: Photovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung

    Ein starkes Team: Photovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung

    Hybride Be- und Entladung eines Stromspeichers ermöglicht die Einbindung von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Photovoltaikanlagen mit Stromspeicher. Bei der Nutzung von KWK-Anlagen zur Wärmeerzeugung wird auch Strom bereitgestellt.

    Im August 2015 haben wir in Zella-Mehlis das Speichersystem E3/DC S10 als Hybrid-Speicher realisiert. Ein Mini-BHKW versorgt das Haus der Fam. Schorcht mit Wärme und Strom. Weiterhin wurde nun eine Photovoltaikanlage mit integriertem Stromspeicher installiert.
    Auf dem Dach des Einfamilienhauses der Familie Schorcht wurden Module der Firma Trina Solar mit einer Leistung von nur 1,35kWp installiert. Die nutzbare Speicherkapazität des Lithium-Ionen-Speichers beträgt 4,6kWh. Der Stromspeicher nutzt nicht nur den Strom der Photovoltaik, sondern auch den überschüssigen Strom der Kraft-Wärme-Kopplung.

    Es ist eine Autarkiequote von über 90% pro Jahr möglich. Im Sommer liefert die Photovoltaik und die Kraft-Wärme-Kopplung den Strom um das Haus zu versorgen. Im Winter arbeitet häufig das BHKW um das Haus mit Wärme zu versorgen. Dabei wird so viel Strom erzeugt, das der tägliche Strombedarf gedeckt wird. Die Nutzung des Speichers ermöglicht das der Strom den ganzen Tag bereitgestellt werden kann.

    FAKTEN AUF EINEN BLICK
    - Standort: 98544 Zella-Mehlis / Thüringen
    - PV-Anlage von Trina: 1,35 kWp
    - Speichersystem: S10-mini von E3/DC Hybrid
    - Speicherkapazität: 4,6 kWh
    - Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kWel, 3,6 bis 26 kWth Viessmann, VITOTWIN 300-W
    - Kombi-Frischwasser-Speicher mit 1000l
    - Notstromversorung

     

    E3DC
    (Quelle: E3/DC S10 Portal)
    • Bild - Stromspeicher Kelleraufstellung "E3DC"
    • Bild - Einfamilienhaus in Jena

    Dezent, schwarze Module auf schwarzen Ziegeln

    Leistung: 5,4kWp; Eigenverbrauchs-Anlage mit einem Stromspeicher von E3DC. Die schwarzen Module der Fa. Heckert (Chemnitz) passen optimal zu den anthrazitfarbenen Ziegel.

    Je 12 Module befinden sich auf dem Ost- sowie Westdach. Im Jahr werden ca. 4800kWh erzeugt. Die nutzbare Speicherkapazität des Lithium-Ionen-Speichers beträgt 5,4kWh. Mit einem Verbrauch von voraussichtlich ca. 3.500kWh im Jahr, ist eine Autarkiequote des Lichtstroms von mehr als 70-80% pro Jahr möglich. Das Brauchwasser wird durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe erwärmt. Die Leistung der Wärmepumpe wird in Abhängigkeit des überschüssigen Sonnenstroms gesteuert.
    • Bild - Panasonic
    • Bild - Einfamilienhaus „Erfurt“

    Viel Leistung vom kleinen Dach

    Leistung: 5,04kWp; Eigenverbrauchs-Anlage mit einem Stromspeicher von E3DC

    Auf nur 26m2 wurden Hochleistungs-Module mit einer Leistung von 5,04kWp der Firma Panasonic installiert. Im Jahr werden ca. 5400kWh erzeugt. Die nutzbare Speicherkapazität des Lithium-Ionen-Speichers beträgt 4,05kWh. Mit einem Verbrauch von voraussichtlich ca. 2.500-3.000kWh im Jahr, ist eine Autarkiequote des Lichtstroms von mehr als 60-70% pro Jahr möglich. Die Wärmeerzeugung übernimmt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. 

    E3DC Weinrich
    Lastkurven des 02.06.2014 (Quelle: Robert Fichtner)
    Panasonic
    (Quelle: Panasonic)
    • Bild - Einfamilienhaus „Mönchenholzhausen“
    • Bild - Einfamilienhaus „Mönchenholzhausen“
    • Bild - Einfamilienhaus „Mönchenholzhausen“

    Auch an trüben Tagen genug Leistung.

    Photovoltaikanlage, Stromspeicher und gesteuerter Wärmepumpe

    Auf dem Haus- und Garagendach von Herrn Christian R. wurden Module der Firma Bosch und Solarfabrik mit einer Gesamtleistung von ca. 16kWp installiert. Die nutzbare Speicherkapazität des Lithium-Ionen-Speichers beträgt 5,4kWh. Der Verbrauch an Strom beträgt voraussichtlich im Jahr ca. 4000kWh. Es ist eine Autarkiequote des Lichtstroms von mehr als 60% pro Jahr möglich. Die Wärmeerzeugung übernimmt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Das besondere ist die Realisierung der Leistungssteuerung der Wärmepumpe in Abhängigkeit des überschüssigen Sonnenstroms.

    Grafik, E3DC, Reddig,
    Grafik zum Eigenverbrauch und Autarkie (Quelle: E3DC-Konfigurator)
    • Bild - Wohnhaus "Elxleben"

    Wohnhaus "Elxleben"

    5,28kWp Photovoltaik-Anlage mit Eigenverbrauch

    Module: LG

    Wechselrichter: Kostal

    Ertragsdaten der Anlage: Solar-Log

    Kunden über Solardach24:

    ...die Anlage läuft super.
    Nach meinen Beobachtung liege ich meist vor vergleichbaren Anlagen im PLZ Gebiet. Super.

    Familie Wilk

    Wilk
    (Quelle: Solar-Log) Rot: Netzbezug, Grün: Eigenverbrauch, Gelb: Überschuss
    • Bild - Wohnhaus "Legefeld"
    • Bild - Wohnhaus "Legefeld"
    • Bild - Wohnhaus "Legefeld"

    Wohnhaus "Legefeld"

    7,74kWp Photovoltaik-Anlage mit Eigenverbrauch

    Module: Hyundai
    Wechselrichter: Kostal

    Kunden über Solardach24:

    Unsere Erfahrungen mit der Fa. Solardach24 sind sehr positiv.
    Alle Arbeiten wurden mit großer Sorgfalt ausgeführt.
    Alle Mitarbeiter waren stets kooperativ und für Fragen immer zugänglich.
    Mit gutem Gewissen können wir Fa. Solardach24 jedem, der sich für Photovoltaik entschieden hat, als Ansprechpartner empfehlen.
    Unsere "Baustelle" war nicht nur eine ganz sicher (Gerüst), sondern nach Ablauf der Arbeiten auch eine ganz saubere Sache.

    Familie Meier